Schimmel im Schlafzimmer

Während Küchen und Bäder dafür bekannt sind, Schimmel zu beherbergen, überrascht es die Menschen oft, zu erfahren, dass ihr Schlafzimmer nicht gegen diesen stillen Eindringling immun ist. Und wenn Sie das bekommen empfohlen sieben bis neun Stunden Schlaf wird ein schimmeliges Schlafzimmer zu einer bedeutenden Quelle für Schimmelpilzexposition. Da Schimmelpilze zahlreiche gesundheitliche Probleme verursachen können, ist es wichtig, die Ursachen für Schimmelpilzwachstum, die Anzeichen von Schimmelpilzen und die Maßnahmen zur Bekämpfung von Schimmelpilzen im Schlafzimmer zu kennen.



Was ist Schimmel?

Schimmelpilze sind natürlich vorkommende Pilze im Innen- und Außenbereich. Es gibt Tausende von Schimmelpilzstämmen, die alle Feuchtigkeit für das Wachstum benötigen. Schimmelpilze breiten sich in neuen Umgebungen aus, indem mikroskopisch kleine Sporen freigesetzt werden, die sich durch die Luft bewegen. Spuren von Schimmel sind immer in der Luft und Umwelt zirkulieren , aber Sporen beginnen zu wachsen, wenn sie in einer geeigneten Wasserquelle landen.

Schimmel und Ihre Gesundheit

Schimmelpilze setzen verschiedene Substanzen frei, die bei Berührung oder Einatmen allergische Reaktionen, Reizungen und toxische Wirkungen hervorrufen können. Mehr als 100 verschiedene Arten von Innenformen sind schädlich für den Menschen , aber glücklicherweise findet man normalerweise nur eine kleine Anzahl in Häusern.



Gesundheitliche Auswirkungen von Schimmel kann variieren, aber häufige Reaktionen können sein:

  • Hautrötung oder Hautausschlag
  • Juckende, rote Augen
  • Niesen
  • Verstopfte Nase
  • Chronischer Husten
  • Verschwommene Sicht

Schwerwiegendere Symptome (Fieber, Atemnot, Lungeninfektion) können bei Patienten mit Grunderkrankungen, einschließlich Lungenerkrankungen, auftreten. Kinder, die im ersten Lebensjahr Schimmel ausgesetzt sind, haben möglicherweise ein erhöhtes Risiko für Asthma entwickeln .

Schimmel und dein Schlaf

Zusätzlich zu den vielen gesundheitlichen Problemen, die Schimmel verursachen kann, deutet die Forschung darauf hin, dass er auch den Schlaf beeinträchtigen kann. In einer großen Studie waren Haushaltsschimmelpilze korreliert mit erhöhter Schlaflosigkeit, Schnarchen und übermäßiger Schläfrigkeit am Tag . Eine andere Studie mit fast 5.000 Erwachsenen ergab, dass Menschen, die zu Hause über Schimmelgerüche berichteten, ebenfalls berichteten höhere Raten von Schlafstörungen Holen Sie sich die neuesten Informationen im Schlaf aus unserem NewsletterIhre E-Mail-Adresse wird nur verwendet, um den Newsletter von theesleepjudge.com zu erhalten.
Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutz-Bestimmungen .

Darüber hinaus sind Schimmelpilze in Innenräumen eine bekannte Ursache für allergischer Schnupfen . Neue Forschungsergebnisse zeigen das Potenzial für allergischer Schnupfen eine Vielzahl von Schlafproblemen einschließlich Schlaflosigkeit zu verursachen, unruhiger Schlaf , obstruktive Schlafapnoe und Schnarchen.

Das schimmelige Schlafzimmer

Obwohl Ihr Schlafzimmer sauber und ordentlich erscheint, können eine Vielzahl von Faktoren Ihr Heiligtum zum idealen Lebensraum für Schimmelpilze machen. Schimmel kann in a wachsen Vielzahl von Materialien insbesondere poröse und natürliche Materialien wie Pappe, Papier, Holzprodukte und Deckenplatten. Schimmel kann auch auf anderen Oberflächen in Ihrem Schlafzimmer wachsen, einschließlich Tapeten und Isolierungen.



Wasserquellen, Luftfeuchtigkeit und Kondensation

Wie bereits erwähnt, benötigen Schimmelpilze ausreichend Feuchtigkeit, um zu wachsen und sich auszubreiten. Das Schlafzimmer kann verborgene Feuchtigkeit von Lecks im Dach, Fenstern, Rohren oder Überschwemmungsgebieten enthalten - all dies ist häufig mit Schimmelbildung verbunden. Schimmel kann sich auch bilden, wenn Wasser verschüttet und nicht innerhalb von 48 Stunden getrocknet wird.

Es ist jedoch kein offenes Verschütten oder Auslaufen erforderlich, damit sich Schimmel bildet. Schimmel kann entstehen, wenn Ihr Schlafzimmer ist übermäßig feucht oder sammelt Kondenswasser an, das durch schlechte Belüftung entstehen kann. Sogar bescheidene Mengen an Kondensation kann Schimmelwachstum unterstützen. Bereiche Ihres Schlafzimmers mit minimale Luftbewegung , z. B. hinter Möbeln und Innenschränken, sind Hauptverdächtige für Kondensation und Feuchtigkeit.

Zeichen eines schimmeligen Schlafzimmers

Wenn Sie Ihr Schlafzimmer auf Schimmel untersuchen, ist es wichtig zu wissen, dass Schimmel einige Zeit wachsen kann, bevor er sichtbar wird. Achten Sie daher bei der Beurteilung Ihres Schlafzimmers auf diese Anzeichen von Schimmelwachstum ::

  • Ein feuchter oder feuchter Schrank
  • Kondensation an Fenstern
  • Rissige Farbe oder ein dunkler Bereich der Wand (Anzeichen eines möglichen Wasserschadens)
  • Ein ungewöhnlicher, muffiger Geruch

Manchmal kann Schimmel unter Tapeten, Verkleidungen, Teppichen oder hinter Wänden verborgen sein. Wenn Sie den Verdacht haben, dass in Ihrem Schlafzimmer versteckte Schimmelpilze wachsen, sollten Sie einen Fachmann einstellen.

Schimmel im Schlafzimmer kontrollieren

Denken Sie daran, dass es fast unmöglich ist, Schimmelpilzsporen davon abzuhalten, in Ihr Haus zu gelangen. Mikroskopische Sporen können durch offene Atemwege, Fenster und Öffnungen eindringen oder sich an Kleidung und Haustieren festsetzen. Daher besteht der beste Ansatz zur Verhinderung von Schimmel darin, sicherzustellen, dass die Umgebung Ihres Schlafzimmers das Wachstum nicht unterstützt.

Schimmelpilzwachstum kontrollieren

Um Schimmel in Ihrem Schlafzimmer zu vermeiden, ist es wichtig, die Luftfeuchtigkeit zu kontrollieren, die Belüftung zu erhöhen und stehendes Wasser oder verschüttetes Material sofort zu entfernen. Stellen Sie dazu Folgendes sicher:

  • Halten Sie die Luftfeuchtigkeit zwischen 30% und 50%
  • Sorgen Sie für ausreichende Belüftung und behandeln Sie strukturelle Lecks
  • Verwenden Sie einen Luftentfeuchter oder eine Klimaanlage, wenn Ihr Schlafzimmer anfällig für Feuchtigkeit ist
  • Bewegen Sie die Möbel von der Wand weg
  • Schaffen Sie Platz zwischen Kleidung und Gegenständen in Ihrem Schrank
  • Lassen Sie Stapel von Kleidung, Bettzeug oder Papieren nicht längere Zeit ungestört
  • Wenn Wasser auf Ihren Teppich oder Ihre Matratze gelangt, reinigen und trocknen Sie ihn innerhalb von 48 Stunden
  • Bitten Sie professionelle Hilfe bei großen Wasserverschmutzungen oder Überschwemmungen

Schimmel loswerden

Sollten Sie Schimmelpilzwachstum entdecken, ist eine schnelle und gründliche Reinigung von entscheidender Bedeutung. Beachten Sie die folgenden Richtlinien für eine effektive Reinigung:

  • Nicht poröse Materialien und harte Oberflächen können mit chemischen Produkten, Seife und Wasser oder einer Bleichlösung gereinigt werden
  • Verwenden Sie Handschuhe, eine Schutzbrille und ein Atemschutzgerät, um sich vor Partikeln aus der Luft zu schützen
  • Poröse Materialien mit Schimmel sollten weggeworfen und nicht gereinigt werden
  • Entfernen und ersetzen Sie schimmelige Dämmstoffe, Deckenplatten und Trockenbauwände
  • Schimmelwachstum über 10 Quadratfuß erfordert möglicherweise eine professionelle Reinigung

Die Environmental Protection Agency und viele lokale Gesundheitsabteilungen bieten zusätzliche Anleitungen zur Reinigung von Schimmelpilzen.

Ist es wichtig, Schimmel zu testen?

Schimmel in Ihrem Schlafzimmer - egal welcher Art - sollte entfernt werden. Das Gesundheitsrisiko hängt nicht unbedingt mit einer bestimmten Art oder Menge von Schimmel zusammen. Daher gibt es keine bundesstaatlichen Grenzwerte für akzeptable Mengen an Schimmel in Innenräumen, und Expertengruppen empfehlen normalerweise keine Routinetests auf Schimmelpilzbelastung.

Das Wichtigste ist, dass Sie Ihr Zuhause sofort von bekannten Schimmelpilzen befreien oder besser noch verhindern, dass Schimmelpilze wachsen. Sie werden sich besser ausruhen, wenn Sie wissen, dass Sie alles tun, um diesen stillen Eindringling aus Ihrem Schlafzimmer fernzuhalten.